Diabetes ist eine chronisch verlaufende Stoffwechselerkrankung, die zur Überzuckerung des Blutes (sogenannte Hyperglykämie) führt. Die Betroffenen selbst sind in erster Linie für die optimale Behandlung verantwortlich. Je mehr Sie aktiv für Ihren Diabetes tun, desto besser wird sich das auf den Verlauf Ihrer Erkrankung auswirken. Folgeschäden des Diabetes können somit weitgehend vermieden werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Betroffene lernen, selbst mit ihrer Krankheit umzugehen und sie bestmöglich in ihren Alltag integriert. Wichtige Themen bei der Schulung sind dabei die richtige Einstellung des Blutzuckers, Ernährung, regelmäßige Bewegung und Sport sowie das richtige Verhalten beim Auftreten einer Notfallsituation (z.B.: Unterzuckerung).